top of page

Die Rolle der rumänischen Frauen im traditionellen Haushalt

Rumänische Frauen haben im Laufe der Jahrhunderte viele Jahre lang einen bedeutenden Beitrag zum Haushalt geleistet. Sie kümmerten sich nicht nur um Haus und Familie, sondern kümmerten sich auch um die Nutztiere, bewahrten verschiedene traditionelle Künste und gaben sie von Generation zu Generation weiter. Ein Bereich, in dem sie sich besonders hervorgetan haben, war die Näh- und Textilarbeit. Wir haben eine Liste der zahlreichen Arbeiten zusammengestellt, die Frauen in traditionellen Haushalten verrichteten, einschließlich ihrer Verantwortung bei der Herstellung wunderschöner Stoffe sowie der von ihnen verwendeten Werkzeuge.



Spinnen


Das Spinnen war eine wesentliche Aufgabe, bei der Garn aus rohen Wollfasern hergestellt wurde, die vor dem Prozess gewaschen wurden. Rumänische Frauen verwendeten zum Spinnen von Garn verschiedene Werkzeuge, darunter Fallspindeln und Spinnräder. Fallspindeln waren kleine Handwerkzeuge für kurze Garnlängen, während Spinnräder größere, komplexere Werkzeuge für längere Garnlängen waren.













Foto:Muzeul Etnografic Reghin and Pinterest


Weberei


Nachdem das Garn gesponnen war, war es an der Zeit, es zu Stoff zu verweben. Von Hemden und Handtüchern bis hin zu aufwendigen Teppichen und Wandteppichen verwendeten rumänische Frauen Webstühle, um eine große Vielfalt an Stoffen herzustellen. Hier können Sie unsere Teppiche sowie die riesigen Teppiche besichtigen, die an sich schon ein Kunstwerk sind. Die Bedürfnisse des Webers bestimmten die Komplexität des Webstuhls, der häufig von Hand hergestellt wurde.


Source: rdrp.ro & Muzeul "Vatra satului" Amarastii de Jos


Stickerei


Stickerei war eine dekorative Technik, bei der bunte Fäden auf Stoff aufgebracht wurden, um komplizierte Muster zu schaffen. Rumänische Frauen waren für ihre geschickten Stickereien bekannt, die häufig zur Verzierung traditioneller Kleidung, Haushaltswäsche und anderer Textilien verwendet wurden. Sticknadeln und bunte Fäden waren die wichtigsten Werkzeuge, die bei diesem Handwerk verwendet wurden.

Unsere wunderschönen bestickten Handtücher und Textilien sind hier zu sehen.


Teppichherstellung


Rumänische Frauen spezialisierten sich auch auf die Herstellung von Teppichen, die oft zur Dekoration der Wände und Böden ihrer Häuser verwendet wurden. Die Herstellung von Teppichen umfasste eine Vielzahl von Techniken, darunter Leinwandbindung, Knüpfen und Tufting. Zur Herstellung der komplizierten Designs und Texturen der Teppiche wurden spezielle Webstühle, die vertikalen großen Webstühle, verwendet. Einer der härtesten und am meisten geschätzten Teppiche ist der „Oltenische Kelim“, der unter den folgenden Links zu sehen ist: Oltenian Kilim1 , Oltenian Kilim2

Häkeln und Stricken


Schließlich waren Häkeln und Stricken auch bei traditionellen rumänischen Frauen beliebte Textilhandwerke. Ich erinnere mich an meine Großmutter, die im Winter Wollsocken am Herd strickte. Es ist ein faszinierender Prozess, wie sie aus einem einfachen Wollgarn ein wunderschönes Paar Socken machen kann. Bei diesen Handwerken wurde Stoff hergestellt, indem Garn mit einem Haken oder einem Paar Nadeln zusammengeschlungen wurde. Der resultierende Stoff könnte zur Herstellung von Kleidung, Decken und anderen Haushaltsgegenständen verwendet werden. Häkelnadeln und Stricknadeln waren die wichtigsten Werkzeuge, die bei diesen Handwerken verwendet wurden.

Hier sind einige Fotos der gestrickten Socken und Handschuhe meiner Mutter.


Die traditionelle rumänische Frau, die sich mit Nähen und Textilarbeiten auskannte, war ein wichtiges Mitglied des Haushalts. Sie nutzten ihre Talente, um attraktive und nützliche Textilien herzustellen. Sie schufen häufig ihre eigenen Werkzeuge, die von der Mutter an die Tochter weitergegeben wurden und ein integraler Bestandteil ihrer Kultur waren. Auch wenn sie heutzutage vielleicht nicht mehr so häufig eingesetzt werden, schätzen und schätzen Menschen sie dennoch, wenn sie den bedeutenden Beitrag verstehen, den diese Talente für die rumänische Gesellschaft geleistet haben. Kulturerhaltung


In der traditionellen rumänischen Gesellschaft spielten Frauen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung lokaler Bräuche und Traditionen, auch religiöser. Frauen waren dafür verantwortlich, kulturelles Wissen und Praktiken an zukünftige Generationen weiterzugeben, insbesondere im Hinblick auf religiöse Feiertage und Rituale. Sie übernahmen häufig die Organisation und Vorbereitung dieser Veranstaltungen, wie das Kochen traditioneller Gerichte, die Dekoration des Hauses und das Gedenken an die Verstorbenen in der Familie. Frauen spielten auch eine Schlüsselrolle dabei, Kindern kulturelle Werte und Überzeugungen beizubringen und sicherzustellen, dass diese Traditionen aufrechterhalten und an zukünftige Generationen weitergegeben wurden. Insgesamt waren Frauen maßgeblich an der Bewahrung der kulturellen Identität und des Erbes ihrer Gemeinschaften beteiligt.

Source: Pinterest


Wir sind, wer wir sind, dank unserer Mütter und Großmütter. Ihre Bedeutung für unsere Identität ist enorm. Sie hielten die Familie zusammen, bewahrten die Werte und gaben sie über die Generationen weiter. Das Kunsthandwerk ist Teil unseres reichen Erbes und wir haben das Glück, es zu besitzen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page